Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Termine

Eintrag

Überall hin, alles drin - Ein GRÜNER Mobilpass statt Tarifdschungel
Zeit: Samstag, 2. Dezember 2017 14:30 - 17:00 Uhr
: Technische Universität Dresden, Hörsaalzentrum, Bergstraße 64, 01069 Dresden

Ein Angebot im Rahmen des 11. Sächsischer Klimakongresses

Referenten:

  • Stephan Kühn MdB, Sprecher für Verkehrspolitik,
  • Ueli Stückelberger, Direktor des Schweizer Verbandes öffentlicher Verkehr (VÖV)

Moderation:

  • Katja Meier, verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion

 

Unsere Mobilität wandelt sich. Wir sind öfter mit verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs und kombinieren diese häufiger untereinander. Mobilität der Zukunft bedeutet für uns, bequem, sicher und bezahlbar von A nach B zu kommen und dabei die Wahl zwischen verschiedenen Angeboten zu haben. Zum Beispiel mit Rad oder Pedelec zum Fahrradparkhaus am Bahnhof, und von dort weiter mit dem Zug zur Arbeit. Oder mit dem Carsharing-Auto raus an den See. Am einfachsten alles buch- und bezahlbar mit einer Karte.

Mit der grünen Mobilitätskarte schlagen wir ein einfaches wie attraktives Angebot vor. Mit ihr könnten sich Fahrgäste ihr eigenes „Mobilitätsmenü“ zusammenstellen: Jeder kann dann entscheiden für welche Region und welchen Zeitraum er „eine Karte für Alles“ wählt. Ob Ballungsraum, ländlicher Raum oder für das ganze Land, ob „Zug fahren“, „Räder ausleihen“ oder „Bus und Taxi bezahlen“. Mit der Mobilitätskarte und deutschlandweit einheitlicher Tarifen wollen wir bestehende Hürden abbauen und den Tarifdschungel lichten. Wie das gehen könnte? Da lohnt der Blick über den Tellerrand, zum Beispiel in die Schweiz.
 

Zurück
Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband