Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Startseite
31. Januar 2013

Der Güterverkehr von morgen

Aktuelle Studie der Heinrich-Böll-Stiftung "Der Güterverkehr von morgen – LKWs zwischen Transporteffizienz und Sicherheit" [mehr]


30. Januar 2013

Jähnigen: Außer wortreichen Versprechungen haben lärmbelastete Menschen, egal ob durch Flug-, Straßen- oder Bahnlärm, in Sachsen derzeit kaum Verbesserungen zu erwarten

So fanden wir es peinlich, aber auch bezeichnend, wie lange es gedauert hat, bis die Lärmbetroffenen an der sanierten Bahnstrecke in Coswig–Radebeul mit Lärmmessungen und Aktivitäten seitens der Landesbehörden unterstützt wurden. Über die Zuständigkeit der Landesbehörden für Lärmmessungen haben wir die Betroffenen erst einmal aufklären müssen. Wir finden es auch inakzeptabel, dass den... [mehr]


24. Januar 2013

„Über den Wolken, darf die Freiheit nicht grenzenlos sein...- Wie viele Herzinfarkte rechtfertigen einen Arbeitsplatz?“

Veranstaltungsbericht zur Podiumsdiskussion zum Fluglärm am 22. Januar in der Leipziger Nikolaischule [mehr]


18. Januar 2013

Neuer EU-Führerschein: Vertane Chance für verbindliche Gesundheitschecks

Nach wie vor ist das Risiko, im Verkehr zu verunglücken, viel zu hoch. Gesundheitschecks werden von der EU empfohlen und in anderen Ländern längst umgesetzt. Die eigene Fahrtauglichkeit falsch einzuschätzen ist keine Altersfrage, sondern kann für Junge und für Alte gleichermaßen gefährlich werden und damit für andere Verkehrsteilnehmer. [mehr]


16. Januar 2013

Treibhausgase: Verkehr und Landwirtschaft laufen in falsche Richtung

Während in den privaten vier Wänden von 2006 bis 2011 rund 27 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen wurden, schaffte die Industrie nur ein Minus von 5 Prozent, Landwirtschaft und Verkehr konnten keinerlei Verbesserung beim Gesamtausstoß erzielen. [mehr]


16. Januar 2013

Blitzerwarner: Morloks Pläne untergraben die Akzeptanz der Verkehrsregeln

Wir lehnen den Vorschlag von Verkehrsminister Morlok ab. Die Benutzung von Blitzerwarner ist in Deutschland aus guten Gründen unter Strafe gestellt. [mehr]


Fördergelder für kommunale Radwege - GRÜNE: Im Jahr 2015 wurden von 4 Millionen Haushaltsmitteln nur 1,8 Millionen Euro ausgereicht

Meier: Die im Haushaltsjahr 2016 eingestellten 8 Mio. Euro drohen zum großen Teil wieder nicht dem kommunalen Radverkehr zugute zu kommen [mehr]


Eintrag ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
Überall hin, alles drin - Ein GRÜNER Mobilpass statt Tarifdschungel
2. Dezember 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Ein Angebot im Rahmen des 11. Sächsischer Klimakongresses Referenten:Stephan Kühn MdB, Sprecher...
Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband