Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Rad & Fuß > 1. Sächsische Radkonferenz 2012

Grüne veranstalten Sächsische Radkonferenz im Landtag in Dresden

Ort: Dresden, Sächsischer Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, Saal 1

27.10.12 10-17 Uhr

Den vollständigen Veranstaltungsbericht zur Sächsischen Radkonferenz sowie die Präsentationen der Referentinnen und Referenten finden Sie hier.

Aktuell wird der bundesweite Nationale Radverkehrsplans 2020 erarbeitet.

In Sachsen dagegen passiert in Sachen strategischer Radverkehrsplanung nichts. Die im Jahr 2005 beschlossene „Radverkehrskonzeption für den Freistaat Sachsen“ wird weder umgesetzt noch fortgeschrieben. Die CDU/ FDP Koalition erkennt nicht die Potentiale des umwelt- und klimafreundlichen Verkehrsmittels Fahrrad, obwohl immer mehr Bürgerinnen und Bürger in Sachsen ihre Wege mit dem Fahrrad erledigen. Minister Morlok erfasst in den Verkehrsprognosen für 2025 nicht einmal den Radverkehrsanteil extra. Wir wollen auf der Konferenz anhand von bundesweiten best practive Beispielen zeigen, wie erfolgreiches Marketing fürs Fahrradfahren aussehen kann und diskutieren, welche Infrastruktur erforderlich ist, um sich sicher und bequem mit dem Fahrrad zu bewegen. Dabei wollen wir die Situation der Radfahrer in Sachsen anhand der Auswertung unserer Großen Anfrage Radverkehr vorstellen und kommunale Strategien für die Radverkehrsförderung aufzeigen.

 

Veranstaltungsablauf:

10:00 Uhr Radverkehr in Sachsen – Verschläft die Staatsregierung einen gesellschaftlichen Trend?
Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag

10:20 Uhr Nationaler Radverkehrsplan: Hat die Politik die Potentiale der Radverkehrsförderung endlich erkannt?
Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion

10:40 Uhr Radfahren in Dresden – eine Bestandsaufnahme
Konrad Krause, Vorstand ADFC Dresden e.V.

 

Panel Kommunikation – „Erfolgreiches Marketing fürs Fahrrad fahren“

11:00 Uhr Impulsvorträge:

Strategische Radverkehrsförderung
Eike Schulz, Radfahrbüro Frankfurt/Main

Kampagne „Kopf an, Motor aus“
Rosa Rausch, Agentur fairkehr

anschließend Diskussion mit dem Publikum

Moderation: Margit Haase, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat

12:30 Uhr Mittagspause

 
Panel Infrastruktur – „Sicher und bequem mit dem Fahrrad unterwegs“

13:30 Uhr Impulsvorträge:
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – Angebote für Berufspendler
Martin Tönnes, Bereichsleiter Planung, Regionalverband Ruhr

Pedelecs – neue Anforderungen an die Infrastruktur
Michael Haase, Planungsbüro ISUP Dresden

Umsteigen leicht gemacht: Bike+Ride und Radstationen
Georg Hundt, Geschäftsführer Radstation Münster Hauptbahnhof

anschließend Diskussion mit dem Publikum

Moderation: Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion

15:15 Uhr Kaffeepause

 
15:45 Uhr    Abschlusspodium „Ideen zur Radverkehrsförderung in Sachsen
Margit Haase, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat
Michael Focken, Stadtverwaltung Chemnitz,
Olaf Matthies, Vorsitzender des ADFC Sachsen e.V.
Moderation: Eva Jähnigen

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Bitte am Veranstaltungstag einen gültigen Personalausweis nicht vergessen!

Hier finden Sie die Referenten der Radkonferenz am 27. Oktober

Michael Focken, Stadt- verwaltung Chemnitz

Margit Haase, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen im Dresdner Stadtrat

Michael Haase, Planungsbüro ISUP Dresden

Georg Hundt, Geschäftsführer Radstation Münster Hauptbahnhof

Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen im Sächsischen Landtag

Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion

Konrad Krause, Vorstand ADFC Dresden e.V.

Olaf Matthies, Vorsitzender des ADFC Sachsen e.V.

Rosa Rausch, Agentur fairkehr

Eike Schulz, Radfahrbüro Frankfurt/Main

Martin Tönnes, Bereichsleiter Planung, Regionalverband Ruhr

Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband