Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Flugverkehr & Lärmschutz

Warum wir uns für lärmgeplagte Anwohner einsetzen

Völlig aus dem Fokus der sächsischen Staatsregierung scheint die Lösung der Umwelt-und Lärmprobleme, die durch den Flughafenverkehr ausgelöst werden, zu sein. Hier sehen die GRÜNEN sowohl den Freistaat als auch Flughafenbetreiber massiv in der Pflicht. 

Wolfram Günther betrachtet sich auch als Anwalt der lärmgeplagten Anwohner

10. Dezember 2013

Keine höhere Verkehrssicherheit, kein besserer Lärmschutz - GRÜNER Antrag für ein Tempolimit abgelehnt

Jähnigen: Tempolimits sind kostengünstiger Unfall-, Umwelt- und Klimaschutz - die Erkenntnis wird sich irgendwann auch in Sachsen durchsetzen [mehr]


5. Dezember 2013

„Ruhelose Stadt: Was tut Dresden gegen Lärm?“

Auch wenn die Auswirkungen von Lärm auf unseren Gesundheitszustand in zahlreichen Studien belegt sind, hinkt die Politik mit entsprechender Gesetzgebung oft noch hinterher, vor allem was zum Beispiel verpflichtende Lärmgrenzwerte an bestehende Straßen angeht. So auch in Dresden. Stephan Kühn erklärt in dem kurzen Beitrag, warum das so ist. [mehr]


22. November 2013

Große Koalition stellt beim Klimaschutz Weichen falsch

Die jüngsten Verhandlungen zwischen Union und SPD laufen beim Thema Klimaschutz in die falsche Richtung: So soll die Luftverkehrssteuer abgeschafft und Bahnen durch das EEG belastet werden. [mehr]


11. November 2013

Antrag der GRÜNEN Leipziger Ratsfraktion: Tempo 30 vor allen Schulen, Kitas und Horten

Wir wünschen uns eine Einführung von flächendeckenden Tempo-30-Zonen vor Schulen, Horten und Kitas spätestens zum Schuljahresbeginn 2014/2015. [mehr]


17. September 2013

Giftige Luft in Flugzeugen: Verkehrsausschuss lüftet giftigen Ölnebel

Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments hat heute über den Bericht zur Meldung von Ereignissen in der Zivilluftfahrt abgestimmt. Dabei wurde mit großer Mehrheit der grünen Änderungsantrag zur Meldepflicht von durch giftige Kabinenluft verursachten Vorfällen angenommen. In den vergangen Jahren war es immer wieder zu Beinahe-Katastrophen gekommen, weil beim Abzapfen der Luft an den... [mehr]


12. September 2013

Bahnlärm in Coswig: Schwarz-Gelb vertröstet, verschleiert und verzögert

Der Parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium Jan Mücke (FDP) und Bundesminister Thomas de Maizière (CDU) hatten große Hoffnungen erweckt, dass der Bau einer zweiten Lärmschutzwand am Fachkrankenhaus in Coswig möglich sei. Jetzt verweist Verkehrsministerium auf die niedrige Priorität, die der zu sanierende Abschnitt im bundesweiten Vergleich hat. Mit anderen Worten: Weitere... [mehr]


6. September 2013

Aktionstag: Schwarz-Gelb fällt Fluglärmbetroffenen in den Rücken

Mit dem vorgeblichen Ziel, Luftverkehrsbehörden und Flugsicherung zu besserem Lärmschutz zu verpflichten, soll der zentrale Schutzparagraph 29b im Luftverkehrsgesetz so verwässert werden, dass künftig sogar noch weniger Nachtflugverbote erteilt werden könnten. Wichtige rechtliche Regelungen zum Schutz der Fluglärmbetroffenen sollen nur noch durch eine Rechtsverordnung des... [mehr]


Eintrag ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

(Stand: September 2012)

Europäische Bürgerinitiative will Tempo 30 km/h in städtischen Gebieten europaweit als reguläres Tempolimit einführen

Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband