Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Flugverkehr & Lärmschutz

Warum wir uns für lärmgeplagte Anwohner einsetzen

Völlig aus dem Fokus der sächsischen Staatsregierung scheint die Lösung der Umwelt-und Lärmprobleme, die durch den Flughafenverkehr ausgelöst werden, zu sein. Hier sehen die GRÜNEN sowohl den Freistaat als auch Flughafenbetreiber massiv in der Pflicht. 

Wolfram Günther betrachtet sich auch als Anwalt der lärmgeplagten Anwohner

28. Oktober 2014

Eva Jähnigens Einschätzungen zum Verkehrsteil des Koalitionsvertrages zwischen CDU und SPD

Jahrelang wurden unsere Vorschläge von Fachleuten und Fahrgästen begrüßt, im Landtag aber nicht ernst genommen und zurückgewiesen – nun wurde er im Koalitionsvertrag von CDU und SPD aufgenommen: der Integrale Taktfahrplan „Sachsentakt“ mit einem einheitlichen Sachsentarif. Das ist erfreulich und ein Erfolg des Drängens von uns GRÜNEN gemeinsam mit den sächsischen Fahrgastverbänden. ... [mehr]


13. August 2014

"Wenn den Wählern die Ohren dröhnen"

Im Elbtal südlich von Dresden trägt der Fels den Bahnlärm kilometerweit voraus, in Nordsachsen finden Krankenhauspatienten keinen Schlaf – der Krach von Waggons und Gleisen plagt Zehntausende. Zeit Online über ein lautes Wahlkampfthema. [mehr]


28. April 2014

Tag gegen Lärm - GRÜNE: Beim Lärmschutz hat die Staatsregierung die Ruhe weg

Kallenbach: Programm zur Minderung von Straßen- und Bahnlärm auflegen - Nachtflugverbot durchsetzen [mehr]


6. März 2014

EU-Kompromiss zu Luftverkehr im Emissionshandel ist klimapolitischer Blindflug

Die Ergebnisse der Verhandlungen zwischen Rat und Europäischen Parlament zur Einbeziehung des internationalen Luftverkehrs in den Emissionshandel kommentieren Stephan Kühn, Sprecher für Verkehrspolitik und Annalena Baerbock, Sprecherin für Klimaschutz. [mehr]


6. März 2014

Sachsens Kommunen hinken bei Lärmaktionsplanung meilenweit hinterher: 100.000 Betroffene

Gisella Kallenbach: Fahrlässiges Spiel mit der Gesundheit der Bürger - Zügige Maßnahmen für Lärmschutz sind dringend notwendig [mehr]


29. Januar 2014

Fluglärm: EU-Parlament verhindert Aushebelung des Lärmschutzes

Die Anwohner an europäischen Flughäfen können vorerst aufatmen: Das Europäische Parlament hat in einem Kraftakt den Versuch der EU-Kommission gestoppt, den Lärmschutz auf Druck der Luftverkehrs-Lobby auszuhebeln. [mehr]


15. Januar 2014

Nationales Luftverkehrskonzept nur mit besserem Lärmschutz

Die von der Posch-Kommission angemahnte Erarbeitung eines nationalen Luftverkehrskonzeptes ist richtig und notwendig. Bisher ist es weder gelungen, die Belastungen durch den Luftverkehr auf das Unvermeidbare zu beschränken noch den Wildwuchs von Regionalflughäfen und die damit verbundene Subventionspraxis durch Länder und Gemeinden zu beenden. [mehr]


Eintrag ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

(Stand: September 2012)

Europäische Bürgerinitiative will Tempo 30 km/h in städtischen Gebieten europaweit als reguläres Tempolimit einführen

Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband