Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Aktuelles
16. Januar 2019

Stoppt Prag die Elbe-Staustufe? - GRÜNE: Es wäre ein großer Sieg der Vernunft, wenn Prag den Bau der Staustufe endlich beerdigt


Dresden/Prag. Das tschechische Umweltministerium hat die Pläne für die Elbe-Staustufe bei D??ín beerdigt. Das berichtete die tschechische Zeitung 'Právo' gestern (Dienstag, 15. Januar 2019) unter Berufung auf ein Strategiepaper des Umweltressorts unter Minister Richard Brabec (ANO).

Laut des tschechischen Umweltministers könne keine Kompensation für das Naturschutzprogramm NATURA 2000 hergestellt werden, so dass der Bau der geplanten Staustufe nicht umsetzbar erscheint.

Hierzu erklärt Wolfram Günther, Fraktionsvorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:
"Es ist ein großer Sieg der Vernunft, wenn Prag nun den Bau der Staustufe endlich beerdigen will. Ich gehe davon aus, dass die tschechische Regierung der Einschätzung des Umweltministeriums folgen wird. Im letzten Dürresommer hat sich wieder einmal gezeigt, dass eine ganzjährige Befahrbarkeit der Elbe völlig unrealistisch ist."

"Als GRÜNE haben wir mit unserer Expertise jahrelang die Umweltverbände dabei unterstützt, diese irrwitzigen Pläne zu stoppen. Ich hoffe, dass dieser Tag zum Wendepunkt für die Entwicklung der Elbe als Naturraum werden wird. Zusammen mit Tschechien brauchen wir in Sachsen eine Verständigung darüber, wie diese einmalige Flusslandschaft Elbe weiterentwickelt wird. Die Elbe braucht keine Staustufen, sondern Retentionsflächen für die Hochwasservorsorge. Aus meiner Sicht kann dieser Naturraum stärker als bisher seine Pfunde im sanften Tourismus herausstellen."

GRÜNE und zahlreiche Umweltverbände im Freistaat Sachsen haben über Jahre gegen den Bau dieser Staustufe protestiert. Bereits im November 2018 hat die Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz (NP ?eské Švýcarsko) als Ergebnis mehrerer unabhängiger Studien und Stellungnahmen bekanntgegeben, dass die Schäden der Staustufe nicht durch andere ökologische Maßnahmen ausgeglichen werden können.

 

Weitere Informationen:

Radio Prag, Auslandsradio des Tschechischen Rundfunks (?eský rozhlas): "Umweltministerium kippt Elbausbau bei D??ín"

Pressemitteilung des BUND beim Europaticker Umweltruf


Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband