Masterplan SACHSENTAKT 21 - Qualittsoffensive fr den Bahnverkehr in Sachsen
Sie sind hier: Aktuelles
26. Februar 2018

Hafen Riesa - Anteil des Güterumschlags per Schiff laut Angaben der Staatsregierung im Jahr 2017 auf historischem Tiefststand


Dresden. Anfang Januar präsentierte die Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) ihren Jahresbericht 2017 und vermeldete steigende Umschlagzahlen und Rekordergebnisse. Die Landtagsabgeordnete Katja Meier, verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, hakte nach und stellte zwei Kleine Anfragen zum Thema Güterumschlag und Hafenausbau, die jetzt vom sächsischen Wirtschaftsministerium beantwortet wurden.

"Mein Misstrauen gegenüber den Jubelmeldungen der SBO war berechtigt. Tatsächlich hat der Riesaer Hafen im Jahr 2017 Negativrekorde aufgestellt. Der Anteil der Schüttgüter, die per Schiff umgeschlagen wurden, sank im Jahr 2017 im Riesaer Hafen auf ein Rekordtief von 4,8 Prozent. Das ist ein Minus von 23 Prozent gegenüber 2016. Auch der Containerumschlag per Schiff sank im Hafen Riesa auf 8,5 Prozent - ebenfalls ein Negativrekord. Die insgesamt gesteigerten Umschlagzahlen im Hafen Riesa sind also ausschließlich auf Transporte mit Bahn und LKW zurückzuführen. Der Riesaer Hafen ist nur noch dem Namen nach ein Hafen", erklärt die Abgeordnete.

"Diese Zahlen zeigen einmal mehr, dass die bestehenden Hafenanlagen für den Zweck eines Hafens – nämlich den Umschlag von Waren von einem Schiff ? völlig ausreichend sind."

 

Antwort des sächsischen Wirtschaftsministeriums auf die Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Katja Meier (GRÜNE) "Anteil der Güterschifffahrt am Umschlagplatz im Riesaer Hafen und Einstellung der Binnenschifffahrt in den Jahren 2012 bis 2017 an der Elbe im Bereich Riesa" (Drs 6/12214)

Übersicht über die Entwicklung des Güterumschlags per Schiff in Hafen Riesa (laut Landtags-Drs-Nummern: Drs. 6/12214 (für 2017), Drs. 6/9852 (für 2016) und Drs 6/4081 (Frage 5 für die Jahre 2011-2015)


Landtagsfraktion .  Wir sind Klima .  Hochschulreform .  Mobilitt .  Landesverband